Ausbildung im Kletterwald

Ausbildung zum Kletterwaldbetreuer und Seilgartentrainer

Ausbildung KletterwaldDieses Jahr führten wir wieder die Ausbildungswochenenden für den Kletterwald Rothenburg ob der Tauber durch. 13 Teilnehmer nahmen an der Grundausbildung zum Kletterwaldbetreuer teil. Die theoretischen Grundlagen wurden im nahe gelegenen Gasthof durchgeführt. Dadurch konnten wir uns entspannt trotz starkem Regen dem Thema Kommunikation widmen. Für die praktischen Inhalte, wie beispielsweise die Durchführung einer Einweisung, ging es anschließend vor Ort in den Kletterwald. Die beiden Wochenenden wurden mit der praktischen Prüfung und einem gemeinsamen Grillen zusammen mit allen Mitarbeitern des Kletterwaldes abgeschlossen. Bei der praktischen Prüfung wird von jedem Betreuer eine Einweisung durchgeführt. Die Durchführung wird vom Ausbilder protokolliert, dabei wird beachtet ob alle Inhalte genannt wurden, wie der Betreuer auf die Kunden eingeht und sie mitnimmt. Dies sorgt für einen gleichbleibende Qualität der Einweisung egal welcher Betreuer sie durchführt.

PrüfungSieben Teilnehmer der Ausbildung gingen noch einen Schritt weiter. Sie ließen sich an zwei weiteren Wochenenden zum Seilgartentrainer fortbilden. Dies beinhaltet eine erweiterte theoretische Schulung und Praxis in der Rettung aus einem Parcours. Es wurde gelehrt am Seil aufzusteigen, sich abzuseilen, die verschiedenen Rettungsgeräte wurden vorgestellt und der Umgang damit geübt. Am Prüfungstag mussten von den angehenden Trainern Rettungen fiktiver Kunden aus unterschiedlichen Parcours durchgeführt werden. Die Prüfer achten dabei auf eine gute Ansprache der zu rettenden Person, Bewertung der Gefahren, Kooperation mit Kollegen, den sicheren Umgang mit der Rettungstechnik und die benötigte Zeit für eine Rettung. Am Ende des Tages konnten alle Teilnehmer auf erfolgreiche Rettungen zurück schauen und sind somit zugelassene Seilgartentrainer.

Wir wünschen allen Betreuern und Trainern viel Freude und Erfolg in ihrer Arbeit im Kletterwald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 4 =